„Made in Germany“ erobert China

am 13. September 2018

Das Gütesiegel „Made in Germany“ genießt weltweit einen sehr guten Ruf. Besonders im Großraum Asien sind Waren aus Deutschland äußerst beliebt und erfreuen sich an hohem Ansehen. Das liegt vor allem daran, dass deutsche Produkte auf technischer Ebene besonders weit ausgereift sind und dementsprechend effizient eingesetzt werden können. Das Resultat einer aufwändigen Entwicklungsphase, verbunden mit viel Forschungsarbeit, sind Produkte, die in ihrer Qualität und Effektivität auf dem internationalen Markt konkurrenzlos sind. 

Mit dem wirtschaftlichen Boom in Asien lässt auch die Kauflust der Chinesen nicht nach. Die Nachfrage an Produkten „made in Germany“ steigt und steigt – doch was bedeutet das für die deutschen Hersteller? Wie können sie den stetig wachsenden Bedarf abdecken und den immer rasanteren Veränderungen standhalten?

Das Stichwort lautet Flexibilität

Unternehmer, die am Weltmarkt tätig sind, müssen flexibel werden und sein. Mit Subauftrag.com, dem Vermittler der besten Subunternehmer weltweit, gelingt genau das – flexible Aufstockung des Personals je nach Auftragslage.
Deutsche Erzeugnisse sind vor allem angesichts ihrer Qualität und Effektivität so populär und nachgefragt. Auf Grund des starken Konkurrenzkampfs zwischen Unternehmern in Asien, spielt die Verwendung effizienter Produkte eine maßgebliche Rolle für den Erfolg. So helfen die hochentwickelten deutschen Fabrikate beispielsweise dabei, die Betriebskosten zu senken während gleichzeitig die Produktivität gesteigert wird.

Der Qualitätsstandard in Deutschland kann allerdings nur dann gewährleistet werden, wenn genügend qualifiziertes Personal vorhanden ist. Das Stammpersonal zu erweitern ist mit einem sehr hohen Kostenaufwand verbunden. Zusätzlich würde es bedeuten, dass in auftragsschwachen Monaten wieder abgebaut werden müsste. Subunternehmen hingegen können flexibel eingesetzt werden – bei kurzfristiger oder langfristiger Planung.

Ein globales Netzwerk für das eigene Unternehmen nützen
Subauftrag.com hat in den vergangenen Jahren ein sehr breites Netzwerk an hochqualifizierten Gewerbebetrieben aufgebaut, die als Subunternehmen für Ihre Aufträge zum Einsatz kommen – und das weltweit. Die eigentliche Herausforderung an der globalen Beliebtheit deutscher Erzeugnisse besteht nämlich darin, dass Unternehmer plötzlich in Ländern zum Einsatz kommen, in denen sie zuvor noch nie gewesen sind. Unbekannte, lokale Gepflogenheiten als auch rechtliche Belange können sich schnell zu Problemen entwickeln, von der sprachlichen Barriere ganz zu schweigen.

Mit Subauftrag.com haben Sie die Möglichkeit, sich Leute ins Team zu holen, die bereits Arbeitserfahrung im jeweiligen Land mitbringen. Auf Grund der weltweiten Einsätze unserer Teams kennen wir die Gesetze, die lokalen Anforderungen und wissen ganz genau, worauf es bei internationalen Tätigkeiten ankommt. Unsere hochkarätigen Referenzen sprechen hier für sich – von Amazon, über BMW bis hin zu UPS und Lidl – unser Portfolio erstreckt sich über den gesamten Globus und ist gefüllt mit namhaften Partnern.

Effizient Planen – Engpässe vermeiden
Uns ist bewusst, dass in Zeiten wie diesen, in denen alles schnell gehen muss und nichts vorhersehbar ist, Planung oft zur großen Herausforderung werden kann. Die Welt verändert sich und dreht sich morgen schon wieder schneller als heute. Mit Subauftrag.com werden Sie noch flexibler und können auch noch so rasanten Veränderungen problemlos standhalten.

JETZT UNVERBINDLICH ANFRAGEN

Quellen:

  • Handelsblatt
  • Frankfurter Allgemeine
  • GTAI – Germany Trade and Invest