fbpx

Personalsuche im Ausland – Facharbeiter immer beliebter

Die Konjunkturaussichten für 2018 sind weiterhin gut. Die Beschäftigung in Deutschland steigt von Rekord zu Rekord. Aber wie lange hält der Wirtschaftsaufschwung noch an?

Vom Fachkräftemangel in Deutschland haben wir schon mehrmals berichtet. Mittlerweile ist die Situation so verschärft, dass der Mangel an Fachkräften sich wachstumsbremsend auswirken könnte – und zwar in naher Zukunft.

Deutschland braucht explizit nicht nur Akademiker, sondern insbesondere auch Fachkräfte mit beruflicher Ausbildung.

Derzeit stehen dem deutschen Arbeitsmarkt knapp 45 Millionen potenzielle Arbeitskräfte zur Verfügung. Bis 2025 könnten es 6,7 Millionen Personen weniger sein, wenn der Arbeitsbedarf auf dem heutigen Stand bliebe und der Saldo aus Zu- und Abwanderung in Deutschland null wären.

Unterstellt man, dass die Erwerbsquoten insbesondere der Frauen und Älteren steigen und es Wanderungsgewinne von 100.000 Personen jährlich gibt, so beläuft sich der Rückgang auf nur 3,5 Millionen. Bis zum Jahr 2050 gäbe es unter diesen Annahmen einen Rückgang von 12 Millionen Personen auf 32,7 Millionen (Quelle: Fuchs et al., 2011).

Probleme bei der Anstellung von ausländischen Arbeitern?

Bei ihrer Suche nach den richtigen Mitarbeitern im Ausland stoßen die deutschen Unternehmen oft auf Hindernisse. Das fängt mit der manchmal mangelhaften schulischen Vorbildung an und reicht über die geringe Wertschätzung der beruflichen Bildung bis hin zu der oft theoretischen und somit wenig berufsbezogenen Ausbildung. Da die Unterschiede zudem von Land zu Land sehr groß sind, fällt es den Unternehmen auch schwer, die Kompetenzen der jeweiligen Fachkräfte richtig einzuschätzen.

Ausländische Facharbeiter oft sogar besser ausgebildet

Doch diese Befürchtungen treffen auf sehr viele Facharbeiter aus dem Ausland gar nicht zu. Aus einer Studie des Integrationsfonds aus dem Jahr 2014 geht hervor, dass Zuwanderer aus EU-Staaten im Durchschnitt einen höheren Ausbildungsgrad aufweisen als Deutsche und Österreicher.

Slowenien hat sehr gute Facharbeiter

Slowenien ist mit 2 Millionen Einwohnern zwar recht klein, aber für den Facharbeitsmarkt wie ein Diamant. Slowenien hat hoch qualifiziertes Personal – vor allem unter den Facharbeitern – zu geringeren Lohnkosten als in Deutschland oder Österreich. Slowenen sind von jeher bestens geschult und sehr genaue Arbeiter. Das wurde auch durch den Human Capital Report des Weltwirtschaftsforums bewiesen.

Ohne Hürden – Fachpersonal durch Subunternehmen

Subauftrag.com hat sich auf die Vermittlung von Subunternehmen Osteuropas spezialisiert. Als Bindeglied zwischen Ihnen als Auftragsgeber und den Subunternehmen aus Slowenien, Ungarn, Tschechien, Polen etc. sorgen wir für einen reibungslosen Ablauf Ihres Projekts. Ersparen Sie sich die mühevolle Suche nach geeigneten Subunternehmen aus dem Ausland – mit uns als Vermittler sparen Sie Zeit und Bürokratie. Wir versichern Ihnen qualifizierte Subunternehmen.

Dank der Dienstleistungsfreiheit der EU können deutsche Unternehmen mit allen EU-ausländischen Subunternehmen Dienstleistungs- bzw. Werkverträge abschließen und somit Aufträge vergeben. Die im Ausland angestellten Mitarbeiter können nach Deutschland entsandt und dort einsetzt werden. Die Mitarbeiter sind also mit einem Arbeitsvertrag bei der ausländischen Firma eingestellt, wo auch alle Abgaben entrichtet werden.

>>> Subauftrag.com unterstützt Sie als Vermittlungspartner in rechtlichen Belangen.
Subauftrag.com übernimmt die Prüfung der Subunternehmer und beurteilt diese aus bereits bestehenden Auftragsarbeiten. Zudem werden geprüfte Vertragsmuster/Verträge zur Verfügung gestellt.

Die genannten Vorteile sowie die hohe Motivation unserer oftmals slowenischen Partner (dem Facharbeiter bleibt nach einem Auslandseinsatz mehr in der Geldtasche) haben zu jahrelangen Kooperationen geführt. Unsere Subpartner verfügen daher über beste Referenzen und wir versichern Ihnen 100% Qualität.

Unverbindlich anfragen

Über diesen Blog

Aktuelles und Informationen rund um den internationalen Einsatz und die Vermittlung von Subunternehmen.

Beiträge nach Themen

Fragen zu unserem Service?

Wir helfen gerne weiter!
close-link